Das Ziel der Ernie-Schmitt-Hospizstiftung bleibt.

Die Stiftung möchte ein stationäres Hospiz mit acht Betten für Überlingen und Umgebung errichten.

In dem Hospiz sollen sterbende Menschen, die nur noch eine begrenzte Lebenserwartung haben und

zu Hause nicht rund um die Uhr gepflegt und betreut werden können, einen Platz bekommen.

 

 

Der persönliche Beweggrund der Stifterin Ernie Schmitt diese Stiftung ins Leben zu rufen, war der unwürdige Tod Ihres Sohnes.